Wissen, wo's langgeht

Netzwerk Zukunft Wirtschaft

Vom 01.03.2012 bis 30.06.2014 wurden gemeinsam mit kleinen und mittelgroßen Unternehmen aus dem Kreis Unna Strategien entwickelt, wie junge Talente gewonnen und auch gehalten werden können. Über die Beteiligung an Praxisprojekten mit Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und weiterführenden Schulen wurden die Unternehmen für eine vorausschauende Personalpolitik begeistert und bei der Umsetzung von Personalentwicklungsstrategien unterstützt. Im Projekt wurden früh ansetzende und übertragbare Angebote entwickelt, erprobt und strukturell verankert, die dazu beitragen, das insgesamt geringer werdende Nachwuchspotenzial besser auszuschöpfen.

Das Projekt wurde im Rahmen des Projekts „Netzwerk Zukunft Wirtschaft“ vom Land Nordrhein-Westfalen aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ gefördert.

Weitere Informationen


Jobstarter

Vom 01.03.2009 bis 29.02.2012 wurden mit dem Projekt „AnStiften zur frühzeitigen Weiterbildung“die Bereiche Aus- und Weiterbildung mit einander verzahnt. Gefördert wurde dieses Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Weitere Informationen


Qualifizierung der Koordinator/innen für Berufs- und Studienorientierung an den weiterführenden Schulen im Kreis Unna

Vom 01.01.2008-18.02.2011 hat die Stiftung Weiterbildung über 100 Lehrkräfte aus dem Kreis Unna für die Aufgabe der Koordination der Studien- und Berufswahlorientierung an ihren Schulen qualifiziert.

Die Qualifizierung beinhaltete u.a. folgende Themen

  • Externe Partner & Wirtschaft: Informationen über Bildungsmöglichkeiten,
  • Berufswahlbezogene Instrumente zur Kompetenzförderung, -entwicklung und –analyse,
  • Berufswahlpass und andere Instrumente individueller Förderung,
  • Kommunikationsmanagement und Projektmanagement.

Weitere Informationen


Regionales Übergangsmanagement Kreis Unna

In der Zeit vom 01.01.2006 bis 31.03.2008 wurde das Projekt „Regionales ÜbergangsManagement Schule – Beruf Kreis Unna- Zentrale Koordinierungsstelle Kreis Unna“ durchgeführt, gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds.
Ergänzend zu den Aktivitäten des Qualitätssiegels Schule-Beruf koordinierte das Übergangsmanagement bestehende Aktivitäten und Akteure und schuf neue Strukturen im Kreis Unna, damit zukünftige Schulabgänger eine realistischere berufliche Perspektive haben.


Weiterbildungs Portal Ruhr Ost

Die Stiftung Weiterbildung unterhält das Weiterbildungs Portal Ruhr Ost (www.pro-weiterbildung.de). Hier finden Interessierte Informationen über Weiterbildungsangebote und weiterbildungsrelevante Themen und können direkt Beratungskontakte aufnehmen. In das Portal integriert ist eine Datenbank mit den Weiterbildungsangeboten der Region Dortmund/Kreis Unna/Hamm. Gemeinsam mit der Weiterbildungsberatung Hamm und dem Dortmunder Weiterbildungsforum e.V. wurde das Portal im Rahmen zweier Projekte entwickelt:

02.01.2001-31.03.2003:
Konzeptentwicklung für den Aufbau eines virtuellen Kompetenzzentrums Weiterbildung für das östliche Ruhrgebiet" gefördert durch Mittel des Landes NRW und der Europäischen Union

01.12.2003-31.12.2004
Folgeprojekt "Dialogorientierte Weiterentwicklung des Weiterbildungs Portals Ruhr Ost zur Implementierung regionaler und nutzerorientierter Kriterien für die Qualität von Weiterbildung" gefördert durch Mittel des europäischen Sozialfonds. Als Ergebnis des Projekts finden Weiterbildungsinteressierte eine leicht verständliche Übersicht über gängige Qualitätssiegel/-zertifikate. Zudem wird der Ist-Zustand der Qualitätsaktivitäten regionaler Weiterbildungsanbieter im jeweiligen Anbieterprofil auf www.pro-weiterbildung.de angezeigt.


Wissenschaft vor Ort / Der Innovationsstandort e. V.

Die Stiftung Weiterbildung unterstützte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna in ihrem Bemühen, in kleinen und mittelgroßen Unternehmen die Akzeptanz neuer Medien zu erhöhen und den Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen sicherzustellen. Zu diesem Zweck entwickelte sie gemeinsam mit den Hochschulen und Technologiezentren der Region das Internetportal www.wvo-online.de. Inzwischen ist Wissenschaft vor Ort in die regionale, von vielen Akteuren getragene, Initiative Der Innovationsstandort übergegangen: www.der-innovationsstandort.de


Hilfe zur Arbeit im Kreis Unna

Von 1995 bis 2004 beriet die Stiftung Weiterbildung den Kreis Unna bei der Ausgestaltung und Umsetzung des Kreis-Programms "Arbeit statt Sozialhilfe". Sie leistete Unterstützung für die Beratungs- und Vermittlungskräfte und die Abstimmungsprozesse zwischen diesen Fachkräften, den Job-Centern Jugend, dem Fachbereich Arbeit und Soziales beim Kreis Unna, insbesondere Maßnahmen im Bereich der Qualifizierung. Darüber hinaus erarbeitete sie Planungs- und Kontrollinstrumente und dokumentierte die Umsetzungsaktivitäten und -ergebnisse der Hilfe zur Arbeit im Kreis Unna.